2/61 GW-L1

Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um einen Mercedes Sprinter DoKa 516 cdi ( Aufbau Schleich ) mit Ladepritsche und Plane / Spriegel. Das Fahrzeug mit der Bezeichnung GW-N und einer Besatzung von 7 Feuerwehrangehörigen dient künftig als Nachschubfahrzeug für Material, Einsatzmittel und ähnlichem. Das Fahrzeug hat neben einer kleinen feuerwehrtechnischen Beladung, bestehend aus Feuerlöschern und Löschdecke, auch umfangreiches Material zur Verkehrssicherung geladen. Ebenfalls verfügt das Fahrzeug über Analog- / Digitalfunk, Handfunkgeräte , Erste Hilfe Tasche, Brechwerkzeug und Handscheinwerfer. Eine Schleifkorbtrage samt Spineboard ist ebenso fest auf dem Fahrzeug untergebracht. Das Fahrzeug kann künftig über die 750 Kg Hebebühne von Dautel schnell und einfach beladen werden. Es können bis zu 4 sogenannte Rollcontainer auf dem Fahrzeug transportiert werden. Hier kann das Fahrzeug je nach Einsatzstichwort unterschiedliche Beladungskomponenten aufnehmen. So kann das Fahrzeug z.B. um einen Wassersauger samt Tauchpumpen oder einen Stromerzeuger mit Beleuchtungssatz ergänzt werden. Aber auch Sandsäcke, Ölbindemittel oder Schaummittel können nun problemlos auf Rollcontainern mit dem neuen Fahrzeug zur Einsatzstelle gebracht werden.

Technische Informationen

Fahrgestell

Mercedes Benz Sprinter DoKa 516 cdi

Baujahr

2012

Motorleistung

120 kW

Aufbau

Fa. Schleich

Leergewicht

Zul. Gesamtgewicht

Ladebordwand

750 kg Fa. Dautel

Funkrufname

Florian Riegelsberg 2/69

Rollcontainer

Mitte 2013 verfügt der Löschbezirk Walpershofen über 5 Rollcontainer, sowie einen Schienenplattformwagen. Hiervon sind auf dem GW die Rollcontainer Notstrom / Licht, Tragkraftspritze und der Schienenplattformwagen in der Regel ständig verladen. Alle Anderen werden nach Bedarf ausgetauscht.
Die 2 Rollcontainer Gitterbox können mit den unterschiedlichsten Verbrauchsmaterialien beladen werden ( Ölbindemittel; Ölschlengel; Sandsäcke; Schaum und ggf. auch mit bis zu 20 Feldbetten und Zelt).

Rollcontainer Strom / Licht

Der Rollcontainer Strom Licht dient mit seinem 5 kVA Stromerzeuger unter anderm zum Ausleuchten von Einsatzstellen sowie für den Rollcontainer Wasserschaden als „Stromquelle“ für den Wassersauger und die Tauchpumpen.

Hersteller : Günzburger Steigtechnik
Baujahr : 2012
Beladung:

  • Stromerzeuger Bosch 5 kVA
  • Stativ mit Scheinwerferbrücke
  • 2 Flutlichtstrahler je 1000 Watt
  • 2 Leitungsroller 50m
  • Abgasschlauch
  • 20 Liter Treibstoffkanister

Rollcontainer Tragkraftspritze

Der Rollcontainer Tragkraftspritze ( TS ) wird genutzt, um unabhängig von einem Löschfahrzeug, eine Wasserversorgung aufzubauen, sowohl aus dem öffentlichen Rohrnetz über ein Standrohr, als auch über die Saugschläuche aus einem offenen Gewässer.

Ebenso kann ein Löschangriff mit einer Staffel 1 / 5 vorgenommen werden. Außerdem nutzt ihm auch die Jugendfeuerwehr zur Ausbildung.

Hersteller: Günzburger Steigtechnik
Baujahr: 2013
Beladung:

  • Tragkraftspritze TS 8 / 8 ( Bachert )
  • Standrohr und Schlüssel
  • 4 A – Saugschläuche
  • 3 Kupplungsschlüssel
  • 1 Saugkorb
  • 1 Kellersaugkorb
  • 2 Arbeitsleinen
  • 1 Verteiler
  • 4 C – Rollschläuche 15m oder optional 2 zusätzliche B -Rollschläuche 20m
  • 2 B – Rollschläuche 20m
  • 2 CM – Strahlrohre

Rollcontainer Wasserschaden

Der Rollcontainer Wasserschaden ist eine Spezialanfertigung und wird hauptsächlich bei Hochwassereinsätzen zum Einsatz kommen, zusammen mit dem Rollcontainer Strom / Licht kann der Gerätewagen solche Einsätze künftig vollkommen alleine abarbeiten. Für kleinere Wasserschäden in Wohnungen ( Rohrbruch o.ä. ) wurde ein Leistungsstarker Wassersauger verladen, die klassiche „Kellerüberflutung“ nach Starkregen kann mit bis zu 3 Tauchpumpen ( TP ) bekämpft werden.

Hersteller: Günzburger Steigtechnik
Baujahr:2013
Beladung:

  • 1 TP 8/1
  • 1 TP 2/1 optional eine weitere TP 2/1
  • 1 Wassersauger Kärcher
  • 2 Wasserschieber
  • 1 Staubox für 2 Watthosen
  • 1 Staubox für Personenschutzschalter, Arbeitsleinen u.ä. oder für eine weitere Tauchpumpe
  • 2 B- Rollschläuche 15m
  • 2 C- Rollschläuche 15m

Schienenplattformwagen

Der Schienenplattformwagen wurde dem Löschbezirk Walpershofen zusammen mit einer Schleifkorbtarge im Jahr 2011 von der Saarbahn GmbH übergeben. Er dient dem Verletztentransport auf einem Bahndamm oder dem Materialnachschub auf einer Bahnstrecke. Er verfügt statt Rädern über angepasste Rollen, die auf einem Gleisbett aufgesetzt werden können. Der Wagen wird dann durch Muskelkraft auf den Schienen bewegt.

Hersteller: Theis Rollcontainer
Baujahr:2011
Beladung:

  • Flexibel
  • Bis zu 2 Krankentragen bei Verletztentransport oder Arbeitsmaterial bis 400 Kg

Rollcontainer Gitterbox

Die beiden Rollcontainer Gitterbox werden Hauptsächlich zur Nachschubversorgung genutzt. Die Beladung ist Variabel und reicht von 400 Liter Schaummittel in Kanistern, über 30 Sack Ölbindemittel, 8 Ölschlengel ( für Ölunfälle auf Gewässern ) bis hin zu  30 Sandsäcken. Um die Beladung zu vereinfachen sind die beiden Seitenwände klappbar.

Hersteller: Jerg
Baujahr: 2010
Beladung:

  • Flexibel
  • (Verbrauchsmaterial, kontaminierte Einsatzkleidung, gebrauchte Schläuche oder auch für 20 Feldbetten samt Zelt)