1/31 DLA (K) 23/12 CS

Drehleiter Automatik mit Korb 23/12 CS

Die Drehleiter ist Baujahr 2008 und wurde von der Gemeinde Riegelsberg als Vorführfahrzeug gekauft.

Die Drehleiter kann im Einsatzdienst der Feuerwehr vielfältige Aufgaben übernehmen und wird zum Retten von Personen (oder Tieren), Heben von Lasten oder als zusätzlicher Angriffsweg bei der Brandbekämpfung eingesetzt.

Der Arbeitskorb an der Spitze der Leiter dient einerseits zum sicheren und bequemen Arbeiten, andererseits können an ihm aber auch zusätzliche Geräte (Wenderohr, zusätzliche Scheinwerfer, Plattform für Elektrolüfter, Rollglis-Galgen  sowie eine Krankentragenhalterung) befestigt werden.

Mitgeführt werden ein 13 kVA Stromaggregat, Wenderohr mit einer Durchflussleistung von 1600 l/min.  und ein Elektrolüfter.

Die Leiter hat eine Länge von 30 Metern, was es uns ermöglicht, bis zu einer Höhe vom 7. Obergeschoss zu agieren.

Durch beengte Verhältnisse an Einsatzstellen (parkende Fahrzeuge, Stromoberleitungen,…) liegt die erreichbare Arbeitshöhe jedoch real meist darunter.

 

Technische Informationen

Fahrgestell

Iveco Magirus 160 E 300

Baujahr

2008

Motorleistung

299 PS

Aufbau

Fa. Magirus, Ulm

Zul. Gesamtgewicht

16 t

Funkrufname

Florian Riegelsberg 1/31