1/22 TLF 16/25 a.D.

Tanklöschfahrzeug 16/25  a.D.

Dieses Tanklöschfahrzeug wurde am 28.04.1978 als Neufahrzeug in Dienst gestellt. Mit seinem Löschwassertank von 2500 Litern Wasser ist es ideal zur Brandbekämpfung und zum Transport/Zwischenspeicher von Löschwasser bei Wald- oder Flächenbränden geeignet. Die sechs Feuerwehrleute, die als Besatzung mit diesem Fahrzeug ausrücken, haben die Möglichkeit einen Wasserwerfer, schweren Atemschutz, tragbare Leitern oder den Schnellangriffsschlauch vorzunehmen. Zum Retten von Personen aus brennenden Gebäuden werden Fluchthauben bereitgehalten.

Als Sonderausstattung besitzt das Fahrzeug eine Seilwinde mit 50KN Zugkraft (zum Bewegen von etwa 5 Tonnen Last) und entsprechendem Zubehör.

Auch bei Einsätzen der technischen Hilfe wird dieses Fahrzeug zum Absichern gegen den fliessenden Verkehr sowie zur Sicherstellung des Brandschutzes eingesetzt.

 

Da altersbedingt einige Reparaturen angefallen sind und im Frühjahr 2013 die  Ablösung eintreffen wird, wurde das Fahrzeug am Mittag des 31.12.2012, unter großer Beteiligung der aktiven Kammeraden, nach 35 Jahren treuer Dienste, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Technische Informationen

Fahrgestell

Magirus Deutz 170 D 11 FA

Baujahr

1978

Motorleistung

129 kW

Aufbau

Fa. Magirus, Ulm

Zul. Gesamtgewicht

11 t

Funkrufname

Florian Riegelsberg 1/22