Techn. Hilfeleistung 2017

Nr. 23 – chemisch klein – Walter-Wagner-Platz

26. April 2017 um 15:42 | von | Kategorie: 2017, Einsätze, Techn. Hilfeleistung 2017

Lage:

Am heutigen Mittwoch, dem 26.04.2017, gegen 15:43 Uhr wurde die Feuerwehr Riegelsberg zu einem Einsatz in einen Lebensmittelmarkt am Walter-Wagner- Platz in Riegelsberg gerufen.

Unter dem Alarmstichwort „Technische Hilfeleistung, Chemieeinsatz klein“ rückten ca. 20 Wehrleute mit 4 Fahrzeugen zur Einsatzstelle an.

Alarmiert wurde die Feuerwehr durch den Marktleiter der ansässigen Lebensmittelkette WASGAU und der bereits vor Ort befindlichen Polizei.

Augenscheinlich wurde im Bereich der Getränkeabteilung ein Reagenzglas mit einer derzeit noch unbekannten Flüssigkeit verschüttet, die stark übelriechend wirkte.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Markt bereits vollständig durch die Bediensteten des Lebensmittelmarktes und der Polizei geräumt. Ca. 20 Personen mussten ihren Einkauf kurzfristig beenden und wurden nach draußen gebeten.
Nach einer ersten Lageerkundung durch den Wehrführer der Feuerwehr Riegelsberg, Hauptbrandmeister Volker Klein wurden die weiteren Maßnahmen eingeleitet. 

Maßnahmen:

Die Feuerwehrleute sicherten hierzu erst das Gelände ab, grenzten hierbei auch den Geruchsherd ein und begannen sodann mit dem Ausräumen der Getränkekisten ins Freie.

Da zu diesem Zeitpunkt nicht festgestellt werden konnte, um welche Art von Flüssigkeit bzw. Stoff es sich handelt, wurde durch den Einsatzleiter der Gefahrstoffzug der Berufsfeuerwehr Saarbrücken nachalarmiert.

In der Zwischenzeit begannen zeitgleich die Sicherstellungsmaßnahmen durch die Polizei.
Während des gesamten Einsatzes blieb der WASGAU Markt am Walter-Wagner-Platz in Riegelsberg geschlossen.

Zum gegenwertigen Zeitpunkt lassen sich keine Angaben dazu machen, um welche Art von Flüssigkeit es sich handelt. Die Untersuchungen dauern derweil an.

Befragt nach den weiteren Maßnahmen teilt Volker Klein mit, dass sich am morgigen Donnerstagvormittag Mitarbeiter des Gesundheitsamtes mit dem Fall beschäftigen werden und vor Ort Proben nehmen.
Bis zur endgültigen Freigabe durch die Gesundheitsbehörde bleibt der Markt geschlossen.

Im Einsatz:

Wehrführer mit Kdow

LB1: HLF 20/20, DL(A)K 23/12

LB2: HLF 20/20, GW-L1

1 Kommando der Polizei

RTW 1431

Gefahrstoffzug Berufsfeuerwehr Saarbrücken



Nr. 21 – Sonstige Hilfeleistung – Lindenstraße Parkplatz Freibad

13. April 2017 um 22:28 | von | Kategorie: 2017, Einsätze, Techn. Hilfeleistung 2017

Lage:

Auf dem Parkplatz des Freibades in Riegelsberg fuhr ein PKW gegen einen Baum. Die Feuerwehr wurde durch die Polizei angefordert um den Baum, der zu kippen drohte zu beseitigen.

Maßnahmen:

Der Baum wurde mittels Motorsäge zu Fall gebracht und anschließend in kleine Stücke geschnitten. Die Äste und das Stammholz wurden hinter das Geländer am Rande des Parkplatzes verbracht. Weitere Maßnahmen waren durch die Feuerwehr nicht nötig und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Im Einsatz:

LB1: HLF 20, GW
1 Kommando der Polizei



Nr. 20 – Person in Wohnung – Normadiering

13. April 2017 um 16:00 | von | Kategorie: 2017, Einsätze, Techn. Hilfeleistung 2017

Die Feuerwehr Riegelsberg wurde zur einer dringenden Türöffnung alarmiert.

Maßnahmen:

Beim Erkunden vor Ort stellte sich heraus, dass die Haustür von außen nicht ohne weiteres zeitnah zu öffnen ist. Um dem Rettungsdienst schnellstmöglichen Zugang zu verschaffen wurde eine nebenstehende Fensterscheibe eingeschlagen und die Haustür von innen geöffnet.

Anschließend wurde nach Rücksprache mit der Polizei eine Schreinerei benachrichtigt zur Eigentumsicherung, die Wohnung wurde an die Eigentümerin des Hauses übergeben.

Im Einsatz:

Wehrführer mit Kdow
LB1: HLF 20/20, DL(A)K 23/12

LB2: HLF 20/20, GW-L1

RTW 1132, NEF 1921

1 Kommando der Polizei



Nr. 19 – Person in Wohnung – Am Auerberg

3. April 2017 um 08:15 | von | Kategorie: 2017, Einsätze, Techn. Hilfeleistung 2017

Der Löschbezirk Riegelsberg wurde zur einer dringenden Türöffnung alarmiert.

Maßnahmen:

Die Wohnungstür wurde geöffnet. Die in der Wohnung vermutete Person konnte jedoch nicht angetroffen werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei Übergeben.

 

Im Einsatz:

Wehrführer mit Kdow
LB1: HLF 20/20, DL(A)K 23/12

RTW 1731

1 Kommando der Polizei



Nr. 17 – Ölspur, Gisorsstraße

13. März 2017 um 20:45 | von | Kategorie: Techn. Hilfeleistung 2017

Lage:

Kurz vor 21:00 Uhr wurde der Löschbezirk Riegelsberg mit dem Stichwort Ölspur klein alarmiert. Jedoch bemerkten schon einige Kameraden auf der Anfahrt zum Gerätehaus, dass es sich nicht wie gemeldet um eine Fläche von 3m² handelte, sondern um eine Betriebsmittelspur die sich durch mehrere Straßen zog.

Maßnahmen:

Eine erste Erkundung ergab Verunreinigungen in Überhoferstraße, Russenweg, Gisorstraße, Walpershoferstraße und Saarbrückerstraße. Daher wurde, nach Rücksprache mit der Polizei, durch den Einsatzleiter eine Fachfirma zur Entfernung der Verunreinigung alarmiert. In der Zwischenzeit wurden Warnschilder aufgestellt.

Ansonsten waren keine Maßnahmen durch die Einsatzkräfte erforderlich.

Im Einsatz:

stellv. Wehrführer
LB1: HLF 20, GW

1 Kommando der Polizei



Nr. 14 – Verkehrsunfall mit Person, L270

12. Februar 2017 um 02:48 | von | Kategorie: 2017, Einsätze, Techn. Hilfeleistung 2017

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg mit beiden Löschbezirken, zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L 270 ( Altenkesseler Straße Ortsausgang Riegelsberg ) alarmiert.

Lage:

Ein PKW war von der Straße abgekommen und lag ungefähr 25m im Wald. Der Fahrer des Wagens wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt.

Maßnahmen:

Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst entschied sich dieser, dass der eingklemmte Fahrer mittels „sofort Rettung“ befreit werden muss. Hierbei wurde das Fahrzeug gegen umkippen gesichert,das Dach mittels Rettungsschere teilweise aufgeschnitten und zur Seite geklappt. Der schwer verletzte Fahrer, konnte anschließend mittels Schleifkorbtrage an den Rettungswagen verbracht werden, wo der Rettungsdienst die weitere Versorgung durchführte.
Nachdem die Rettung abgeschlossen war wurde das Bergungsunternehmen durch ausleuchten der Einsatzstelle unterstützt. Der Einsatz war für die Feuerwehr Riegelsberg gegen 6:30 Uhr beendet.

Im Einsatz:

LB1: ELW, HLF 20, LF16/16, GW

LB2: HLF 20, GW L1

NEF 1921

RTW 1432, 1731

2 Kommandos der Polizei