Einsätze

Nr. 59 – technische Hilfeleistung – Waldstraße

5. Oktober 2017 um 18:17 | von | Kategorie: Einsätze, Techn. Hilfeleistung 2017

Die Feuerwehr wurde zur Absicherung eines Loches im Wald in der Verlängerung der Waldstraße alarmiert.

Lage:

Vor Ort waren bereits provisorische Sicherungsmaßnahmen durch Mitarbeiter des Wasserwerks durchgeführt worden. Nähe des Waldweges war ein Loch mit ca. 3m Durchmesser und unbekannter Tiefe zu sehen.

Maßnahmen:

Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Dazu wurde Absperrmaterial vom Bauhof mit dem GW zur Einsatzstelle verbracht. Des Weiteren wurde Fachpersonal von der RAG sowie der Saarforst über die HEZ angefordert. Die Örtlichkeit ausgeleuchtet und bei weiteren Sicherungsmaßnahmen Unterstützung geleistet. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die RAG übergeben.

Im Einsatz:

LB 1: HLF 20, GW, ELW

LB 2: HLF 20, GW

Wasserwerk, Bauhof, RAG sowie Förster und Bürgermeister



Nr. 58 – Brand 4 – Ausgelöster Rauchmelder , Saarbrücker Straße

4. Oktober 2017 um 14:33 | von | Kategorie: 2017, Brandeinsatz 2017, Einsätze

Ein Aufmerksamer Anwohner hörte in einer Nachbarwohnung einen piepsenden Rauchmelder. Umgehend alarmierte er über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr, worauf wir mit dem Alarmstichwort „Brand 4 – Ausgelöster Rauchmelder“ alarmiert wurden.

Lage:

Vor Ort war der piepsende Rauchmelder deutlich zu hören und es war ebenfalls ein leichter Brandgeruch war zu nehmen.

Maßnahmen:

Durch den Hausmeister des Gebäudes wurde die Wohnung mit einem Generalschlüssel geöffnet. In der Wohnung konnte angebranntes Essen als Quelle der Verqualmung festgestellt werden. Das Essen wurde ins Freie verbracht und abgelöscht. Anschließend wurde die Wohnung durch eine Überdruckbelüftung rauchfrei gemacht. Abschließend wurde die Wohnung an den Eigentümer übergeben.

 

Im Einsatz:

LB 1: HLF 20, DLK , LF 8/6

LB 2: HLF 20

Kommando der PI Köllertal

RTW 1732



Nr. 57 – Containerbrand , Am Mühlengarten

4. Oktober 2017 um 07:12 | von | Kategorie: 2017, Brandeinsatz 2017, Einsätze

Lage:

Durch einen Passanten wurde eine Rauchentwicklung aus einem Container auf dem Gelände des Wertstoffhofes gemeldet.

Maßnahmen:

Mittels Steckleiter wurde sich Zutritt zum Gelände verschafft um eine Erkundung durchzuführen. Mit der Wärmebildkamera wurde der Container kontrolliert. Es stellte sicher heraus, dass der Container ein  Grünschnittcontainer war und bei der Rauchentwicklung handelte es sich um eine Dampfentwicklung durch den natürlichen Verwitterungsprozess. Es waren keinen weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr notwendig.

Im Einsatz:

LB 2: HLF 20

Kommando der PI Köllertal



Nr. 56 – Gasausströmung , Buchschacherstraße

28. September 2017 um 07:13 | von | Kategorie: 2017, Einsätze, Techn. Hilfeleistung 2017

Lage:

Die Einsatzkräfte wurden mit dem Stichwort „Gasausströmung Boiler Badezimmer“ alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Wohngebäude bereits großteils evakuiert.

Maßnahmen:

Nach Befragung des Bewohners der betroffenen Wohnung, erkundete ein Trupp unter Atemschutz mit dem Gasmessgerät das Objekt. Es konnte kein Gasaustritt festgestellt werden. Der Boiler hatte wohl einen technischen Defekt. Da es sich aber um einen elektronisch betriebenen Boiler handelte wurde vorsorglich die Stromversorgung unterbrochen. 

Da auch Wasser austrat, wurde die Wasserversorgung ebenfalls abgestellt.

Nach Rücksprache mit der Polizei konnte die Wohnung wieder an die Bewohner übergeben werden.

Im Einsatz:

Wehrführer mit KdoW

LB1: HLF 20, DLK, ELW

LB2: HLF 20



Nr. 55 – Wasserschaden klein , Goethestraße

13. September 2017 um 20:45 | von | Kategorie: 2017, Einsätze, Techn. Hilfeleistung

Lage:

Die Feuerwehr Riegelsberg wurde am Abend des 13.09 zu einem „Wasserschaden klein“ alarmiert.

Maßnahmen:

Es waren keine Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich.

Im Einsatz:

LB1: HLF20 



Nr. 54 – Ausl. Treibstoff/klein , Saarbrücker Straße

6. September 2017 um 00:54 | von | Kategorie: 2017, Einsätze, Techn. Hilfeleistung 2017

Lage:

Durch einen technischen Defekt an einem Hubwagen trat eine geringe Menge Hydrauliköl aus. 

Maßnahmen:

Das ausgelaufene Hydrauliköl wurde mittels Bindemittel aufgenommen.

Im Einsatz:

LB1: HLF20 , GW

1 Kommando der PI Köllertal